HERZENSWORTE

Wir freuen uns, euch diesmal Gabriele Koch und ihre Herzensworte vorzustellen.

Mit der Gestaltung von individuellen, freien Hochzeitszeremonien und Namensfesten hat sich Gabriele Koch österreichweit einen Namen gemacht.  Sie findet nicht nur bei Hochzeiten und emotionalen Lebens- und Liebesfesten die richtigen Worte sondern auch bei der Moderationen von Firmenfeiern, Veranstaltungen und Produktpräsentationen.

„Es muss von Herzen kommen, was das Herz und die Menschen berührt!“ das ist einer ihrer persönlichen Leitsätze.

Bei freien Trauungen überzeugt sie mit besonderen Zeremonien, ihrer inneren Ruhe und der Begeisterung und Natürlichkeit, mit der sie den emotionalsten Tag ihrer Paare begleitet. Mit Charme und großer Erfahrung weckt sie das Interesse ihrer Zuhörer und des Publikums.

Ihre Moderationen sind spannend, unterhaltsam und informativ!

Herzensworte – Zeremonien berühren emotional und prägen sich ein. Gabriele Koch ist mit ihren freien Zeremonien 5 malige Finalistin des Austrian Wedding Awards und hat die begehrteste Auszeichnung der österreichischen Hochzeitsbranche mehrfach gewonnen. Sie begleitet ihre Hochzeit auch gerne im Ausland.

„Der einzige Schlüssel zum Herzen der Menschen ist, dass wir etwas mit Herzlichkeit und Liebe tun!“

Und wenn wir Ameisen eines mit Sicherheit über Gabriele Koch sagen können, dann dass sie alles, was sie tut, mit Herzlichkeit und Liebe tut. Es lohnt sich auf jeden Fall Gabriele persönlich kennenzulernen und mit ihr zusammenzuarbeiten.

Credits-KarinBergmann_V1.jpg

Anfragen:    

HERZENSWORTE Gabriele Koch +43 6645366326

mailto: gabriele.koch@herzensworte.at

www.herzensworte.at  und  https://www.facebook.com/www.herzensworte.at.

***Gewinner und Finalist 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 Austrian Wedding Award  „Beste freie Trauung “***

 

Abschließend noch der Hinweis auf Gabrieles Serie „bleib zuhause“ auf Facebook:

In dieser schwierigen Zeit für uns alle gibt es täglich Herzensworte von Gabriele mittels Videobotschaft über Facebook. Es lohnt sich rein zusehen und sich tragen zu lassen von den wunderbaren HERZENSWORTEN

 

logo+www.jpg

 

FotoCredit: Herzensworte – Gabriele Koch

Fruchtrennerei Franz Tinnauer

Im Zuge eines Netzwerktreffens im DER VIERENDER trafen die Ameisen auf die wundervolle Moni Tinnauer, die gemeinsam mit ihren Eltern den Familienbetrieb am Gamlitzberg, in der wunderschönen Südsteiermark, betreibt.

Die Tinnauers sind neben ausgezeichneten Fruchtbrennern, mittlerweile auch Imker und Betreiber des entzückenden „Winzerhaus am Gamlitzberg“, welches uns ganz besonders begeistert.

Dass wir Ameisen vom Angebot der Familie Tinnauer sofort begeistert waren, versteht sich von selbst – diese Familie mit ihren sensationellen Produkten können wir auf keinen Fall vorenthalten.

Tinnauer_0335.jpg

Die Fruchtbrennerei ist ein traditioneller sowie zertifizierter Familienbetrieb, der von Franz gemeinsam mit Tochter Monika geführt wird. Margarethe ist Herz und Seele der Appartments, welche sich über den wunderschönen Gamlitzberg erstrecken.

GENUSSVOLL. STEIRISCH. STARK. Die Familie Tinnauer brennt zu 100 Prozent direkt aus der Frucht sowie ausnahmslos im doppelten Brennverfahren, um möglichst gehaltvolle und fruchtkonzentrierte Destillate zu gewinnen. Zudem verarbeiten sie nur regionale Obstsorten, die überwiegend aus eigenem Anbau stammen.

Das klare Konzept des Meisterbrenners lautet: „Wir produzieren das Obst für die Brennerei zum Großteil selbst, außer Beeren und Wildfrüchte. Das hat den großen Vorteil, schon im Garten und beim Erntezeitpunkt alles richtig zu steuern, um zu einem perfekten Endprodukt zu gelangen, wir haben dadurch aber auch viel mehr Arbeit. Unser Grundsatz: Reintönigkeit und Ausdruck kommen aus dem Garten und der Reinlichkeit. Die Brennerei ist nur der Konzentrator der geleisteten Vorarbeit.“

Im Sortiment, das auch Liköre und Geiste umfasst, ist also für jeden Geschmack etwas dabei, sei es mild, süß oder sehr kraftvoll.

Mehrfache Auszeichnungen unter anderem:

Word Spirits Award

„Distillery oft the Year“ 2009 & 2016

„World Class Distillery“

Falstaff

Meisterbrenner 200& 2013

Tinnauer_0190.jpg

 

Öffnungszeiten & Ab Hof Verkauf:

1.März – 30. Dezember

Montag – Samstag & Feiertags 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntags geschlossen

Jänner & Februar nur auf Anfrage

Führungen mit Verkostung bei Voranmeldung.

Einkauf und Verkostung innerhalb der Öffnungszeiten.

https://www.tinnauer.at

Facebook: Fruchtbrennerei Franz Tinnauer
Instagram: fruchtbrennereifranztinnauer

 

Winzerhaus am Gamlitzberg

Herz und Seele stecken in den drei Appartements mit fantastischer Aussicht. Früher ein Kleinod hoch über den Weingärten, ist aus dem Winzerhaus ein modernes Gästehaus geworden.

Wie ein Schmuckkästchen auf grünem Samt liegt das Winzerhaus nun auf den Rieden des Gamlitzbergs und gewährt seinen Gästen einen fantastischen Panoramablick über die sonnenverwöhnte Südsteiermark. Wer Ruhe, Natur und Kultur zu schätzen weiß, wird hier oben auf dem Gamlitzberg eine stilvolle Bleibe für einen ebenso erholsamen wie genussvollen Urlaub an der Südsteirischen Weinstraße finden.

Ob stille Auszeit allein, romantischer Urlaub zu zweit oder genussvolle Tage mit Freunden: Im Winzerhaus am Gamlitzberg liegen Sie bestimmt richtig. Reservieren Sie sich schon jetzt Ihr Wunschappartement zu Ihrem Wunschtermin. Oder rufen Sie an, denn Magarete Tinnauer berät Sie sehr gerne auch persönlich. Sie kennt die besten Events und Termine für Genießer, die sich ideal mit einem Urlaub an der Südsteirischen Weinstraße kombinieren lassen.

Kontakt & Reservierungen über die Homepage

https://www.tinnauer.at/winzerhaus.html

Tinnauer_0033.jpg

 

 

ANTS & CORONA

Mittlerweile sind wir in Woche 6 der Quarantäne. Die Krise hat alle fest im Griff, langsam entwickeln sich aber die Zahlen in die richtige Richtung und wie alle, hoffen auch die Ameisen darauf, dass das so bleibt und der „shut-down“ bald ein Ende findet.

Für die Ameisen, wie für viele andere auch, steht das berufliche Leben nahezu still – es gibt keine Events, keine Promotions nichts…..

Die liegengebliebenen Themen wurden aufgearbeitet, die Ablage – online und physisch –  wurde durchstrukturiert, sämtliche Anträge hinsichtlich Corona und Unterstützungen wurden durchgearbeitet und eingereicht…. und jetzt?……..

Jetzt kümmern sich die Ameisen vor allem um Kontakt – zu den MitarbeiterInnen, den Aushilfen, den AuftraggeberInnen, den KundInnen, den LieferantInnen und den PartnerInnen. Denn wenn Ameisen eines nicht können, dann ist das nichts zu tun.

So netzwerken wir was das Zeug hält, knüpfen neue Kontakte und frischen ältere wieder auf.

Wir halten uns intern am Laufenden, sprechen über uns, über die Gegenwart – über die Zukunft. Wir reflektieren, suchen Potentiale und Möglichkeiten.

Wir rufen uns in Erinnerung, machen Vorschläge und schmieden Pläne für eine Zukunft nach Corona. Unsere Telefone glühen, die Internetleitungen werden strapaziert und alle Social Media Kanäle werden bespielt.

Wir lernen – für uns – neue Produkte und Dienstleistungen (wieder) kennen, die wir in den vergangenen Blogbeiträgen auch gerne weitergegeben haben.

Und so werden wir weitermachen durch die Zeit von Corona – Kontakt halten, damit wir bald alle wieder gemeinsam arbeiten können.

Bleiben Sie gesund und bis hoffentlich bald!

THE GOOD GIN

Als bekennende Gin-Fans waren die Ameisen begeistert im Netzwerk – DER VIERENDER die wunderbare Susanne Baumann-Cox und ihren THE GOOD GIN kennenzulernen.
Der Geschmack und die Geschichte hinter THE GOOD GIN haben uns total begeistert und so dürfen wir Euch dieses Lifestyle-Produkt wärmstens empfehlen und vorstellen. Viel Spaß damit und Susanne freut sich in jedem Fall über Feedback, Kontaktaufnahmen und natürlich auch über Bestellungen.
WGinA20-WB-Silver_60x75.pngBronze-ForAdaptation_email-signaturebanner-300x70.png
Produktbeschreibung
Der erste echte Superfood-Gin.
Nicht einfach schon wieder ein neuer Gin, sondern ein echtes Lifestyle-Produkt, das dich gänzlich überraschen wird.
Handgemacht in kleiner Auflage und mittels sanfter Copper-Pot-Destillation, für Menschen, die sich gut überlegen, was sie ihrem Körper zuführen.
The Good Gin ist aus 11 magischen Botanicals zusammengestellt, die eine gesundheitsfördernde Wirkung haben und deinen Körper schützen während du genießt. Vernünftig natürlich!
Flasche_THE_GOOD_GIN_(c)marion_luttenberger.jpeg
Konzipiert von Susanne, Yogalehrerin und Gesundheitsjournalistin – und – Gin-Liebhaberin!
 
100% bio und Fairtrade
thegoodgin_Sticker_Motiv_Mail.png
Facebook: Thegoodgin
Instagram: thegoodgin_organic

DER VIERENDER

Heute stellen wir eines unserer liebsten Netzwerke vor, in dem wir bereits tolle Kontakte knüpfen, wertvolle Synergien erarbeiten, großartige Produkte und Dienstleistungen kennenlernen und natürlich unglaubliche Feste feiern konnten.

 

Vierender Logo April18.jpg

 

 

„DER VIERENDER“ – Verein hat sich 2013 der Förderung von Kreativität verschrieben und steht mit seinen “ Vier Enden “ für Kulinarik – Mode – Kunst – Vernetzung & Unterstützung.

Es gibt sehr viele, Betriebe sowie KünslterInnen, die ihr Handwerk mit Leidenschaft, Liebe und viel Aufwand betreiben. Diese hochwertigen Produkte und Dienstleistungen finden jedoch meist nur regionale Beachtung, bedingt durch eingeschränkte Möglichkeiten in Marketing und Vertrieb.
Hier schafft DER VIERENDER gemeinsam mit seinen Botschaftern eine Schnittstelle, um Produzenten, Dienstleister, Genießer und Kunstliebende untereinander und darüber hinaus zu vernetzen.

In einer Kombination aus branchenübergreifender Zusammenarbeit entsteht etwas Einzigartiges und Außergewöhnliches für alle Sinne! Wir entdecken neue kulinarische und künstlerische Highlights und vernetzen diese mit unseren Mitgliedern und Betrieben. Mit kreativen Ideen, einzigartigen Events und exklusiven Meetings begeistern wir unsere Mitglieder und tragen unseren Teil dazu bei diese populärer und bekannter zu machen. 

Unser Ziel ist die Förderung von neuen kreativen Produkten und Kreationen aus den Bereichen kulinarischer Genüsse, Mode und Kunst, wobei eine weitere Stärke sicherlich in der Verbindung und Vernetzung zu Bio- und Naturweinen liegt.
Für alle Gebiete bietet DER VIERENDER Weiterbildung und Schulungen durch ein Experten Team an.

Der richtige Mix aus Begeisterung, Spaß und Leichtigkeit und ja, auch Gelassenheit, schafft neuen Raum für Ideen und kreative Ausdrucksweisen, um die Vermarktung und  Optimierung neuer Vertriebswege für die Hersteller und Anbieter zu fördern.
Wir setzen auf österreichische Anbieter, schauen aber auch gerne mal über den Tellerrand bzw. Landesrand nach Slowenien, Istrien/Kroatien und Friaul Italien wenn es um Netzwerkkontakte und Weiterbildung geht.

Können auch Sie eine der folgenden Fragen mit JA beantworten:

  • Haben Sie innovative Produkte, kulinarische Genüsse, Mode oder hochwertige Kunst zu bieten?
  • Sind Sie interessiert an Produkten und Ideen, welche Sie nicht im Supermarkt oder im Internet kaufen können?
  • Haben Sie es satt, das Gleiche wie alle zu essen?
  • Ist Kunst für Sie ein Teil Ihres Lebens und lieben Sie Kreativität?

JA? Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, so senden Sie eine E-Mail an office@dervierender.at und wir werden Sie über unsere Ideen informieren.

Falls Sie persönlich nicht daran interessiert sind, vielleicht aber eine Person oder einen Betrieb kennen, für die unser Konzept interessant und hilfreich sein könnte, so zögern Sie nicht von uns zu erzählen.

Das DER VIERENDER  Team
Homepage: http://www.dervierender.at

Facebook: https://www.facebook.com/DER-Vierender-Verein-150511021817324/
Instagram: der_vierender

MELONI

Wie versprochen starten wir die Gastauftritte unserer FreundInnen, KundInnen, AuftraggeberInnen, PartnerInnen, LieferantInnen etc. – und los geht es mit unseren lieben Netzwerkpartnern – den MELONISTEN. Großartige, liebenswerte, professionelle Menschen produzieren hier ein Produkt, mit viel Freude und Liebe – das merkt man sowohl bei der Qualität des Produktes, als auch in der Zusammenarbeit mit den Melonisten!

Wir Ameisen können Euch Meloni – the new taste of wine – guten Gewissens, nach zahlreichen Möglichkeiten des Testens, getreu dem Motto – mix it – love it – weiterempfehlen.

Meloni2.jpg

SEIN ODER NICHT SEIN, das fragen wir ALLE – 
– GENUSSMENSCHEN
– GASTRONOMEN
– HOTELIERS
– HOCHZEITSPLANER
– CATERER
– VERANSTALTER
– F & B-MANAGER
– EINZELHÄNDLER
– GROSSHÄNDLER und
– VERLEGER.
 
Ganz nach dem Motto: ZUPACKEN statt EINPACKEN, bitten wir Sie, MELONI® mindestens zu testen und freuen uns schon, nach dieser turbulenten Zeit, Ihre Bekanntschaft zu machen.
 
Freundlichst Grüßen Sie – die MELONISTEN
Klaus, Julian und Marion Robatsch
 

K&M Meloni e.U.

Adlerstraße 44

9523 Landskron

Meloni

Mobil: [+43] (0) 664/ 18 36 788

Internet: www.meloni.at


logo_meloni-small.jpg



 

und dann war auf einmal alles anders…

Gerade haben wir noch geplant, organisiert, umgesetzt und vor lauter Arbeit gar nicht gewusst, wo wir am Besten angreifen sollten und innerhalb weniger Stunden war alles ruhig….

Die Telefone, die wir an manchen Tagen gar nicht mehr abheben möchten, läuten nicht mehr, unsere Emailaccounts sind nahezu leer, alle Termine abgesagt  und mit einem Schlag haben wir keine Events, Aufträge, Veranstaltungen oder ähnliches mehr umzusetzen, weder für uns selbst, noch für unsere AuftraggeberInnen und KundInnen. Es ist gespenstisch still hier im Ameisenstaat.

Wir haben von heute auf morgen keinen Umsatz mehr, gar keinen. Wir leben von der Kunst, der Kultur, dem Sport, den Events, den Veranstaltungen und alles davon ist auf Eis gelegt. Aber wir haben MitarbeiterInnen und wir haben Kosten…. und wir haben Zuversicht und Hoffnung….

…dass es bald vorbei ist, dass wir durchtauchen, dass wir uns gegenseitig unterstützen, dass wir es gemeinsam schaffen…. und wir haben den Glauben an uns und an unsere MitarbeiterInnen, AuftraggeberInnen, KundInnen, LieferantInnen, PartnerInnen – an unser Umfeld….

Wir haben so viele tolle Menschen in unserem Umfeld, mit tollen Produkten und Dienstleistungen und vielem mehr, denen wir jetzt auf unserem Blog hier die Möglichkeit geben möchten, sich selbst, ihr Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen, ihren Onlineshops und anderen Möglichkeiten,  ihren Varianten des Umgangs mit dem Virus und den damit verbundenen Herausforderungen und vielem mehr zu präsentieren.

Wir machen das, weil wir der festen Überzeugung sind, dass es nur gemeinsam gehen kann, nur gemeinsam kommen wir durch diese schwierige Phase und weil wir fest daran glauben, dass es hilft zu wissen, dass man nicht alleine ist!

In diesem Sinne seid gespannt auf viele spannenden Texte in den nächsten Tagen und bleibt gesund! Eure Ameisen

 

 

Unser Jahresvorsatz 2020 – Ants-Business-Etikette

Die Event-Ameisen, ein extrem cooles, lässiges, klasses, emsiges Volk. Unsere AuftraggeberInnen und KundInnen haben oberste Priorität – für jede einzelne Ameise von uns. Wir engagieren uns und geben unser Bestes und mehr. Höflichkeit, Pünktlichkeit und Genauigkeit sind nur einige unserer Tugenden.

So sieht es aus und unsere Oberameise ist mächtig stolz auf seinen Ameisenstaat. Die Rückmeldungen unserer AuftraggeberInnen und KundInnen sind durchgehend positiv und teilweise sogar euphorisch, was uns alle natürlich sehr freut und stolz macht. Soweit so gut.

Aber, aber, aber…. auch wir haben Lernbedarf. So ungern man das vielleicht zugibt, auch bei uns gibt es ein paar Schwächen zu schwächen, wie es im Business – Jargon so schön heißt.

Wir sind wirklich gut im Umgang mit KundInnen und AuftraggeberInnen, aber im Umgang und der Kommunikation untereinander haben wir Aufholbedarf. Vor lauter Fokus auf unser Geschäft und unsere AuftraggeberInnen und KundInnen haben wir darauf vergessen, wie wichtig es ist, untereinander unsere Tugenden walten zu lassen.

In der Hektik des Alltags geht uns einfach manchmal das Gefühl füreinander verloren, die Wichtigkeit des Ameisenstaats intern. Da lässt eine interne Email-Antwort gut und gerne eine Woche auf sich warten, interne Anrufe bleiben länger unbeantwortet, da stellt sich die Administration hinten an und die notwendige Nachbearbeitung diverser Veranstaltungen ist zu mühsam. Ganz zu schweigen davon, dass sich die Frage wie es denn den Ameisen untereinander geht, meist gar nicht stellt. Damit ist ab sofort Schluss. Wir sind ja kein „Ameisen-Jammer-Staat“.

Daher haben wir nun für uns intern unsere ANTS-BUSINESS-ETIKETTE aufgestellt und bevor wir hier ins Detail gehen, lässt es sich einfach und knackig in einem Satz zusammenfügen:

Behandeln wir uns intern, wie wir unsere AuftraggeberInnen und KundInnen behandeln – geben wir auch intern unser Bestes und mehr.

Bravo Ameisen! 

WEIHNACHTEN

aus der Reihe Lila Gedanken

Ich bin ein Weihnachtsfan. Mir ist durchaus bewusst, dass ich hier ein heikles Thema treffe, denn die Zahl derer, die mir meinem liebsten Fest im Jahr, nichts anfangen können, ist in den vergangenen Jahren dramatisch angestiegen.

Nachdem unsere Mini-Ameise im Oktober Geburtstag feiert, haben wir den Deal, dass ich erst nach ihrem Geburtstag in meinen Weihnachtswahn, wie sie meinen Gemütszustand bis Mitte Jänner liebevoll nennt, verfallen darf. Ich halte mich daran, gebe aber offen und ehrlich zu, dass es mir nicht immer leichtfällt.

Aber ab Anfang November bin ich in meinem Element. Weihnachtsmusik, Weihnachtsdekoration, Adventkalenderbefüllungen, Geschenke besorgen und ähnliches steht auf meinen diversen Listen. Ich mache das alles mit einer riesigen Freude und wenn mein Email-Posteinang übergeht, weil sich die Einladungen zu Adventausstellungen, Weihnachtsfeiern und Punschverabredungen häufen, dann gibt es nahezu nichts, was mich aus dem Weihnachtsmood bringt.

Allerdings beobachte ich immer mehr, wie mein Umfeld sich versucht dieser Zeit zu entziehen, vor sich hin grummelt, meiner geliebten Weihnachtsmusik den Kampf ansagt, die Weihnachtslichter nicht sehen möchte, Geschenke kaufen als Muss und Stress empfindet und sich am liebsten verkriechen würde.

Aber spätestens wenn der Tag unseres alljährlichen Weihnachtspunschens anbricht, dann kommen meine lieben „Grinches“ aus ihren Bauten und feiern mit mir, staunen über die Sprühkerzen, singen lauthals „Last Christmas“ mit mir, erfreuen sich mit mir an der kitschigen Dekoration, trinken Punsch, nehmen den Duft von Bratäpfeln wahr und genießen die Zeit, die wir gemeinsam verbringen. Und darum geht es… um die Zeit… um das Miteinander….

Und wenn ich das alles dann sehe, wie wir lachen, singen, riechen, schmecken und gemeinsam Freude haben, dann bin ich glücklich und dankbar, dann ist wirklich Weihnachten für mich…..

In diesem Sinne Euch allen ein frohes Weihnachtsfest

Eure Lila

Die Zeit rennt…

Grundsätzlich ein Ausspruch der der älteren Generation zugeschrieben wird. Und wir alle im Ameisenstaat haben mindestens einen Verwandten, der diesen Ausspruch bereits getätigt hat und uns damit mächtig genervt hat. Aber….

Je mehr Wochen, Monate und Jahre ins Land ziehen, desto mehr müssen auch wir Ameisen diesen Ausspruch bejaen.

Die Zeit rennt….

Gerade noch waren wir mitten in der Festivalsaison und konnten unserem Office nur ein mildes Lächeln entgegenbringen, als nach der Planung für den Winter gefragt wurde und jetzt?!

Jetzt sind wir in unserer Wintersaison aber sowas von überraschend angekommen. Der alljährliche Startschuss mit dem Skiopening in Sölden hat uns auch heuer wieder allzu früh getroffen, obwohl er jedes Jahr zur selben Zeit stattfindet. Und jetzt geht es Schlag auf Schlag – Winteropenings, Skirennen, Weihnachtswunder, Silvesterveranstaltungen und dann stehen wir bereits wieder auf unserer geliebten Streif in Kitz.

Und ehe wir uns versehen, ist die Weihnachtsfeier vorüber, Silvester gefeiert, das Nightrace in Schladming ist gefahren, und wir schauen bereits in Richtung Frühling und Sommer. Wo uns 2020 einige Großevents erwarten, wie zum Beispiel die Handball-Europameisterschaft, oder die Fußball-Europameisterschaft, um nur zwei zu nennen.

Und ganz nebenbei kommen wir mit unseren geplanten monatlichen Blogbeiträgen fast nicht nach und wären um ein Haar zu spät dran gewesen….

Die Zeit rennt….

Jetzt haben wir es auch gesagt und meinen es aus vollstem Herzen